Engagement

Logo - PMS mit Tabaluga

Die Peter Maffay Stiftung Schutzräume für benachteiligte Kinder und Jugendliche

Das Erleben von Natur und der schonende Umgang mit der Natur ist eines der zentralen Konzepte der Peter Maffay Stiftung, die jährlich mehr als 1.200 Kindern und Jugendlichen therapeutische Aufenthalte ermöglicht. Gerade für traumatisierte Kinder und Jugendliche mit sozialen Problem, Gewalterfahrung oder Trauerproblematik sowie für Kinder, die der humanitären Hilfe bedürfen, bildet die Natur mit Tieren, Gärten, Wald und Wiesen häufig den Schlüssel, mit dem sie erreicht werden können. "Es ist das schönste Geschenk für uns, zu beobachten, wie sie Kraft tanken, ausgelassen spielen und toben, aus sich heraus gehen und nicht selten auch neues Selbstvertrauen gewinnen", so Stiftungsgründer Peter Maffay. Die Stiftung hat Einrichtungen auf Mallorca, in Rumänien und in Deutschland. Die Orte sind soziale Begegnungsstätte, in der auch kulturelle und kreative Projekte umgesetzt werden können, dies vor allem durch geplante Jugendaustausche aus ganz Europa sowie Symposien der Peter Maffay Stiftung.

Weltbild unterstützt seit 2016 die Peter Maffay Stiftung. Spenden helfen, traumatisierten Kindern und Jugendlichen ein wenig Glück und Erholung in den therapeutischen Einrichtungen der Stiftung zu geben. Jeder kann die Stiftung unterstützen: Spenden

 

McDonald‘s Kinderhilfe

Familienbuchhändler überreicht 780-mal „Der kleine Drache Kokosnuss“-Leseset für Familien mit schwer kranken Kindern in den Einrichtungen der McDonald's Kinderhilfe Stiftung.

Die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung setzt sich seit 1987 für die Gesundheit und das Wohlergehen von Kindern in Deutschland ein. Die Stiftung betreibt bundesweit 22 Ronald McDonald Häuser in der Nähe von Kinderkliniken als Zuhause auf Zeit für Familien schwer kranker Kinder. In den Ronald McDonald Oasen können sich Familien direkt in der Klinik zurückziehen und geborgen fühlen. Darüber hinaus fördert die McDonald’s Kinderhilfe Stiftung im Rahmen ihres Förderprogramms Projekte, die sich dem Wohlbefinden von Kindern widmen.

780 Exemplare  der Pixi-Lesesets „Der kleine Drache Kokosnuss“ mit je acht Büchlein und Geschichten (im Wert von über 5000 Euro)  zum Beispiel über die Hexe Rubina, das Höhlenungeheuer oder den Wal Kasimir übergab Weltbild in der Vorweihnachtszeit an die bundesweit vertreten Häuser McDonald's Kinderhilfe Stiftung, die in München ihren Sitz hat.  „Über die lustigen und liebevollen Lesesets freuen wir uns riesig, sie sind ein schönes Geschenk an die kleinen Patienten und deren Geschwisterkinder“, sagt Isabell Mollner, Direktor Kommunikation der McDonald's Kinderhilfe Stiftung in München.

Weltbild CEO Christian Sailer: „Es ist besonders schön, wenn Kinderaugen leuchten und wir freuen uns, die Büchlein mit dem kleinen Drachen Kokosnuss zu überreichen. Gerade vor Weihnachten wollen wir auch an die kranken Kinder und ihre Familien denken, um die sich die McDonalds Kinderhilfe Stiftung kümmert und zeigen, dass ihr Schicksal uns berührt.“ Anlässlich 70 Jahren Verlagsgeschichte hat Weltbild im Jahr 2018 verschiedene Charity-Aktionen gestartet, unter anderem die Bilderbuchspende für die SOS-Kinderdörfer.

 

Foto: Die McDonalds Kinderhilfe Stiftung (im Foto links, Isabell Mollner, Direktor Kommunikation der McDonald's Kinderhilfe Stiftung ) freut sich über eine große Kinderbuchspende von Weltbild

 

Weltbild mit großem Herz für Kinder: 1000 Buchsets für den Bunten Kreis

1000 Exemplare der Pixi-Lesesets "Der kleine Drache Kokosnuss" mit je acht Büchlein und Geschichten zum Beispiel über die Hexe Rubina, das Höhlenungeheuer oder den Wal Kasimir (im Gesamtwert von rund 8000 Euro) übergab Weltbild an die Einrichtung, die sich um chronisch-, krebs-, und schwerstkranke Kinder, Jugendliche, junge Erwachsene und ihre Familien kümmert.

Weltbild CEO Christian Sailer überreichte im Nachsorgezentrum der Stiftung symbolisch die Geschenke an Astrid Grotz, Stiftungskuratorindes Bunten Kreises: "Es beeindruckt, wie tatkräftig und hilfsbereit sich der Bunte Kreis für die kleinen Patienten einsetzt. Gerade vor Weihnachten ist es besonders schön, wenn Kinderaugen leuchten, und wir freuen uns, die Büchlein mit dem kleinen Drachen Kokosnuss zu übergeben." Aufgeklebt auf einem festen "Drache Kokosnuss"-Poster, das separat aufgehängt werden kann, bekommen die Kinder jeweils 4 fantasievolle Abenteuer und 4 Geschichten rund um den beliebten Drachen Kokosnuss. "Wir wollen den Kindern über die Freude an Geschichten eine kleine phantasievolle Auszeit verschaffen", so der Vorsitzende der Weltbild Geschäftsführung. Anlässlich 70 Jahren Verlagsgeschichte hat Weltbild im Jahr 2018 verschiedene Charity-Aktionen gestartet, unter anderem die Bilderbuchspende für den Bunten Kreis.

Der Bunte Kreis ist eine Sozialeinrichtung an der Kinderklinik des Klinikums Augsburg. Seit über 25 Jahren betreut die Stiftung Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern in der Region Bayerisch-Schwaben. Nachsorgeschwestern des Bunten Kreises begleiten die kleinen Patienten und ihre Familien nach der Entlassung beim Übergang von der Klinik ins heimische Kinderzimmer. Sie nehmen schon in der Klinik Kontakt mit den Betroffenen auf und bereiten die häusliche Pflege vor. Sie unterstützen und beraten, trösten und leiten die Eltern bei der Betreuung und Versorgung ihrer schwer kranken Kinder an. Gemeinsam mit Ernährungsberater*innen, Psycholog*innen, und Sozialpädagog*innen knüpfen sie ein Helfernetz, vom Kinderarzt über den Pflegedienst bis zur Krankenkasse. Der Bunte Kreis steht den Familien auf ihrem schweren, oft jahrelangen Weg zur Seite, damit ihnen das Leben trotz der hohen Belastungen bestmöglich gelingt.

 

 

RBL Logo_NEU_CMYK

Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland

Das Kinder- und Jugendhospiz „Regenbogenland“ in Düsseldorf ist ein Haus für Kinder und Jugendliche, die wegen einer unheilbaren Erkrankung oder einer schweren Behinderung nur eine eingeschränkte Lebenserwartung haben. Es ist ein Ort, an dem das Leben und die Lebensfreude im Mittelpunkt stehen. Das „Regenbogenland“ versteht sich als eine Einrichtung, die die ganzen Familien als im Blick hat und ihnen dabei hilft, die verbleibende Zeit gemeinsam mit ihrem Kind möglichst erfüllt und positiv zu gestalten. Die Philosophie des Hauses mündet im Leitmotiv: „Wir können dem Leben nicht mehr Tage, aber den Tagen mehr Leben geben.“

Seit 2016 unterstützt Weltbild das „Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland“. Mit Geschenkgutscheinen für die ehrenamtlichen Helfer, die sie als Dank für ihren engagierten Einsatz in der Betreuung der Geschwisterkinder, Organisation von Info-Ständen und Hilfen rund um die Einrichtung bekommen, will Weltbild das bürgerschaftliche Engagement würdigen und das „Regenbogenland“ nachhaltig unterstützen. Zudem stellt Weltbild Kinder- und Jugendbücher für die betroffenen Kinder dem „Regenbogenland“ zur Verfügung.

Jeder kann das „Kinder- und Jugendhospiz Regenbogenland“ mit einer Spende oder Mitglied im Förderverein werden.