Weltbild-Gruppe unterstützt die große Gesundheits-Aktion „Deutschland bestimmt das Herzalter”

Augsburg, 11.12.2019 | Um Menschen für das Thema „Herzgesundheit im Alter“ und „gesünder Älterwerden“ zu sensibilisieren, unterstützt Weltbild die bundesweite Initiative der Assmann-Stiftung für Prävention „Deutschland bestimmt das Herzalter“.  Der Hintergrund der Aktion: Das Lebensalter, das im Ausweis steht, kann sich vom Herzalter unterscheiden. Je nach Lebensstil (dazu zählt Ernährung, Bewegung und das Stresslevel eines Menschen) kann das Herz jünger oder älter sein. Eine ungesunde Ernährung, zu wenig Bewegung und chronischer Stress begünstigen die Entwicklung von Risikofaktoren wie einem hohen Blutdruck, hohen Blutfettwerten, vor allem LDL-Cholesterin, aber auch Übergewicht und Diabetes mellitus Typ 2. Diese Risikofaktoren haben dann negative Auswirkungen auf die Herzgesundheit.

Weltbild als „Partner mit Herz“

Der Anstoß, bei dieser Aktion der Assmann-Stiftung mitzumachen, kam über die neu gegründete Marke Orbisana, eine Gesundheitsplattform innerhalb der Weltbild-Gruppe, die die Kundengruppe 60+ im Fokus hat. Weltbild CEO Christian Sailer zu dieser Initiative: „Weltbild möchte als ‚Partner mit Herz‘ dazu beitragen, Menschen langfristig für einen gesunden Lebensstil zu gewinnen, um das Herzinfarktrisiko zu reduzieren. Indem wir in unseren Online-Angeboten und Social-Media-Kanälen auf den Herzalter-Test hinweisen, tragen wir zur Gesundheitsaufklärung der Bevölkerung und auch unserer Mitarbeiter im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements bei.“

Unter dem Motto „Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen“ ruft das Unternehmen aktuell mit einer reichweitenstarken Aktion online über alle zur Unternehmensgruppe gehörenden Marken – Weltbild, Orbisana, Jokers, Bücher.de, Gärtner Pötschke – dazu auf, das persönliche Herzalter zu bestimmen. Unter dem Link www.herzalter-bestimmen.de kann jeder Erwachsene zwischen 20 und 75 Jahren ohne Vorerkrankungen des Herzens oder der Gefäße sein Herzalter auf Basis der Daten der PROCAM-Studie kostenfrei und anonym ermitteln.

Assmann Stiftung unterstützt bei der Prävention von Herzerkrankungen

Lars Wassenaar, Geschäftsführer der Assmann Stiftung für Prävention: „Mit Weltbild haben wir einen wichtigen Unterstützer gewonnen, der große Aufmerksamkeit auf dieses bedeutsame Thema lenkt. Seit Juni 2019 haben bereits über 80.000 Personen ihr Herzalter bestimmt, wovon jeder 5. Teilnehmer ein deutlich erhöhtes Herzalter aufwies.“ Ein deutlich erhöhtes Herzalter bedeutet, dass das Herzalter mehr als 5 Jahre oberhalb des tatsächlichen Alters liegt und das Herzinfarktrisiko somit erhöht ist. Die PROCAM-Studie wurde von Prof. em. Dr. Gerd Assmann am Institut für Arterioskleroseforschung an der Universität Münster im Jahr 1978 initiiert und wissenschaftlich über drei Jahrzehnte geleitet. Sie ist eine der weltweit größten Langzeit-Beobachtungsstudien mit dem Schwerpunkt Herz- und Gefäßerkrankungen. Der Test ist kostenlos, anonym und in weniger als 90 Sekunden abgeschlossen. Die Stiftung bietet wichtige Hilfen für die Prävention und Hinweise zu gesunder Ernährung und Sport, zum Beispiel in Form von regelmäßigen Newslettern.

 

 

weitere Informationen:

Weltbild Engagement

 

Kontakt:

Eva Großkinsky
Unternehmenskommunikation
Weltbild
eva.grosskinsky@weltbild.com

Weltbild-Gruppe unterstützt die große Gesundheits-Aktion „Deutschland bestimmt das Herzalter”
Tagged on: