Klaus-Peter Wolf

Weltbild im Gespräch mit Klaus-Peter Wolf (“Ostfriesennacht“): „Jeder Vater könnte zum Mörder werden, wenn…“

Warum der Bestsellerautor zwei Jahre „undercover“ im kriminellen Milieu lebte und echte Nachbarn in seinen Büchern auftauchen
Augsburg, 27. Februar 2019 | Er ist einer der erfolgreichsten Autoren Deutschlands und zeigt keine Angst vorm kriminellen Milieu: „Ich habe sogar zwei Jahre unter falschem Namen im Milieu gelebt und war „Mitarbeiter“ von Mädchen- und Frauenhändlern.