Digitalisierung

Kurswechsel: Weltbild setzt 2019 auf neue Sortimente und Wachstum

Augsburg, 16. November 2018. 70 Jahre nach Verlagsgründung setzt der traditionsreiche Buch- und Medienhändler im Zuge seiner Neupositionierung auf neue Sortimente, digitale Angebote, Ausbau der Eigenproduktionen (Vertikalisierung) und stellt die Weichen auf Wachstum
Die gute Botschaft überbrachte die Geschäftsführung persönlich: Die Trendwende ist gelungen. Darüber informierte Weltbild CEO Christian Sailer bei einer Mitarbeiterversammlung in Augsburg die Belegschaft.

B4B Schwaben: “Weltbild nutzt Wachstumschancen auf dem digitalen Markt”

“Weltbild setzt seinen Digitalisierungskurs fort: Der Auftritt der Marke KIDOH wurde optimiert, zudem ging das Unternehmen vielversprechende Kooperationen mit gleich zwei neuen Partnern ein. Auf diese Weise will Weltbild sein Wachstumspotential im digitalen Bereich ausbauen.
Bereits Anfang 2015 kündigte Weltbild an, das Online-Geschäft stärker ausbauen zu wollen. Erste Erfolge dieser Strategie können bereits gefeiert werden – unter anderem mit zwei neuen Partnern an der Seite des Unternehmens mit Sitz in Augsburg……”

Freizeit zwischen Büchern: Weltbild.de integriert Angebote von Regiondo.de

Gemeinsam mit Regiondo bietet Weltbild.de im Zuge seiner Digitalisierungsstrategie künftig die Online-Buchung von Freizeitaktivitäten, Events und Kursen in ganz Deutschland an
Augsburg/München, 25. Janaur 2016 – Freizeitparks, Kochschulen, Yogakurse, Segway-Fahrten – all das können Weltbild-Kunden ab sofort erstmals direkt auf Weltbild.de buchen: Der Buch- und Medienhändler hat im Zuge seiner Digitalisierungsstrategie eine Kooperation mit Regiondo,

Kampagne: tolino auf Reisen in den ICEs der Deutschen Bahn

Augsburg, 1. Dezember 2015  – Weihnachtszeit ist Reisezeit – ob zu Familie und Verwandten oder auf Urlaubsreise. Wer dafür die ICEs der Deutschen Bahn benutzt, wird den ganzen Dezember über deutschlandweit die Marke tolino antreffen. Die tolino-Buchhändler Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche, Osiander sowie alle Libri-Partner -Buchhandlungen starten vor Weihnachten eine große Kampagne zu den Vorteilen des digitalen Lesens mit tolino.

Weltbild leitet nächste Schritte der Neuausrichtung ein

Stärkere Digitalisierung und kundengerechte, schlanke Abläufe: Restrukturierung macht Weltbild fit für die Zukunft / Unvermeidbarer Abbau von rund 50 Stellen so sozialverträglich wie möglich / Lieferfähigkeit zu Weihnachten ist gesichert
Augsburg, 18. November 2015. Im Zuge der digitalen Transformation richtet sich Weltbild stärker auf die Digitalisierung seiner Vertriebswege aus. Dabei liegt der klare Fokus auf dem Kundennutzen sowie dem Ausbau zum Marktplatz für Kooperationspartner unter der bekannten Dachmarke Weltbild durch eine Multichannel-Strategie.

Börsenblatt / Interview – Weltbild: “Wir wollen in Augsburg wieder Steuern zahlen”

Der Weltbild-Geschäftsführer im Börsenblatt-Interview
Börsenblatt, 22. Oktober 2015: Turbulente Monate liegen hinter Weltbild – erstmals äußert sich Geschäftsführer Sikko Böhm in einem ausführlichen Gespräch mit dem Börsenblatt zum Status Quo im Unternehmen und gibt Einblicke in seine Strategie. Die Fragen stellte Christina Schulte, stellvertretende Chefredakteruin des Börsenblatts.
Weltbild hat in den vergangenen Monaten für reichlich Schlagzeilen gesorgt.