Plus Magazin / Frau im Leben: “Unsere Mütter riskierten alles” – Rezension von “Schickalskinder”

Auszug aus der Buchbesprechung “Schicksalkinder”  – mit freundlicher Genehmigung von Plus Magazin / Frau im Leben, Verlag Bayard Media, erschienen im Heft 2/2016

"Schicksalskinder" von Wendy Holden
Mark Olsky, geboren 1945 beim Transport nach Mauthausen, und Mutter Rachel

Es hat mit mir zu tun

Ich bin 1966 geboren, fast 20 Jahre nach Ende des Kriegs. Und doch wuchs ich mit den Geschichten aus dem Krieg auf, die mich bis heute, auch als Redakteurin, prägen: vom Großvater, dem Tausch-Genie, der meiner Mutter mitten im Krieg einen Hund „organisierte“; von der Großmutter, die sich beim Fliegeralarm die Haare raufte – bis sie über Nacht schneeweiß wurden; und vom Großvater, der sein Kind von den Verwandten nach Hause holte – mit dem alten Fahrrad durch das zerbombte Land. Ich habe diese Geschichten Dutzende Male gehört, sehe dies alles vor mir. Aber begreifen, was solche Erlebnisse mit meinen Eltern, den Kriegskindern, machten, das kann ich nicht: Wie fühlt sich Hunger an? Wie eine strenge Schule? Wie oft weinte meine Mutter heimlich vor Verzweiflung? Wie schmeckt gestreckte Hafersuppe?

Nach alledem mochte ich nie fragen. Bis jetzt. Bis ich drei besondere Kriegskinder traf: Eva Clarke, Mark Olsky und Hana Berger-Moran, alle etwa 70 Jahre alt. Alle wurden in den letzten Tagen des Kriegs geboren, an den sie keine Erinnerung haben. Und der ihnen doch ein Schicksal einbrannte, das unvergleichbar ist: Sie kamen im KZ zur Welt, geboren von jüdischen Müttern unter Todesangst, sahen ihre Väter nie. Sie alle überlebten. Und verarbeiten bis heute, was ihren Familien angetan wurde, indem sie darüber reden, ermuntern, Fragen zu stellen, nachzuhaken, damit begreifbar wird, warum sie so sind, wie sie sind. Sie, meine Großeltern, meine Eltern – und ich. Elke Kressin —

"Schicksalskinder" von Wendy Holden
Hana Berger-Moran und ihre Mutter Priska

Die vollständige Rezension lesen Sie hier:

Rezension-Wendy-Holden-Schickalskinder_Plus_Frau-im-Leben-2016-3

Buch:

Wendy Holden, “Schicksalskinder”, Weltbild Verlag 2015

Plus Magazin / Frau im Leben: “Unsere Mütter riskierten alles” – Rezension von “Schickalskinder”
Tagged on: