Kinderansturm zum Welttag des Buches: Weltbild Buchhandlungen verteilen Tausende Romane an Schüler

WDB2016_HauptlogoAugsburg, 22. April 2016 /Am 23. April wird mit dem “Welttag des Buches” darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, Kindern und Jugendlichen attraktive Zugänge zum Lesen zu ermöglichen. An der Aktion beteiligen sich auch bundesweit die Weltbild Filialen und geben mehrere 1000 Bücher an Kinder aus. Zudem veranstalten sie eine Leserallye mit spannenden Fragen rund um Kinder- und Jugendbücher. “Ziel ist es, Kinder und Jugendliche mit Geschichten, die ihre Interessen widerspiegeln, für das Lesen zu begeistern und so ihre Lesekompetenz zu stärken”, so Dirk Brettschneider, Geschäftsführer der Weltbild Filialen.

Der “Welttag des Buches” hat seinen Ursprung in einer katalanischen Tradition: Am Namenstag des Volksheiligen St. Georg werden Bücher und Rosen verschenkt. Der 23. April ist aber auch der Todestag von William Shakespeare und Miguel Cervantes. Die UNESCO erklärte 1995 den katalanischen “Tag des Buches” zum “Welttag des Buches”. Auch in Deutschland steht das Verschenken von Büchern rund um den 23. April im Mittelpunkt. Die dahinter stehende Initiative “Ich schenk dir eine Geschichte” wird maßgeblich von der Stiftung Lesen und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels gesteuert. Dieses Jahr bekommen die Kinder den Abenteuerroman “Im Bann des Tornados” (cbj Verlag). Er wurde von der bekannten Kinder- und Jugendbuchautorin Annette Langen exklusiv für den diesjährigen Welttag verfasst.

Buchgeschenke und Lese-Rallye bei Weltbild

Mehrere 1000 Exemplare des Welttagsbuches “Im Bann des Tornados” geben allein die Weltbild und Jokers Filialen bundesweit für weit über 100 Schulklassen ab dem kommenden Samstag an Schüler und Schülerinnen der 4. und 5. Klassen gegen die Gutscheine aus, die diese über ihre Schulen bekamen.

LeserallyeFür alle Kinder, die kein Buch vorbestellt haben, veranstalten die Weltbild Filialen zusätzlich rund um den Welttag eine Leserallye, bei der man attraktive Bücher gewinnen kann. “So wollen wir Kinder mit Bücher-Orten und Büchern spielerisch vertraut machen”, erklärt Brettschneider.

Innovation beim diesjährigen Welttags-Buch

Neu an dem aktuellen Welttagsbuch ist, dass der Text durch einen mehr als 30-seitigen Bilder-Teil erweitert wurde. Das Buch ist damit auch für Förderschulen, Integrations- und Willkommens-Klassen geeignet. Ziel ist es, auch nicht-deutschsprachigen Kindern über den zusätzlichen Comic einen Einstieg in die Welt der Literatur und deutschen Sprache zu ermöglichen. Damit soll ein Beitrag zur Integration geleistet werden.

 

Weitere Informationen zum Welttag des Buches

Alle Veranstaltungen auf Facebook

 

PRESSEKONTAKT

Eva Großkinsky
Weltbild
Unternehmenskommunikation
eva.grosskinsky@weltbild.com
Telefon: 0821 70045555
Mobil: 0176 10015055

 

 

Kinderansturm zum Welttag des Buches: Weltbild Buchhandlungen verteilen Tausende Romane an Schüler
Tagged on: