Digital-Event bei Weltbild – Autorin Dora Heldt im Talk mit Karla Paul

+++ Terminankündigung
Dora Heldt  spricht über ihr neues Buch „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“  – live auf dem Facebook-Kanal von Weltbild.

+++ Wann:

Donnerstag, 2. Juli 2020, 16.00 Uhr in Kooperation mit der Weltbild Filiale in Nordhausen

+++ Wo: https://facebook.com/weltbild/

 

Digitale Lesung „Weltbild liest“: Autorin Dora Heldt im Talk mit Kulturjournalistin Karla Paul

Lebensgeschichten mit Humor, aber auch ernstere Töne und immer gute Unterhaltung: Diese Woche kommt die erfolgreiche Autorin Dora Heldt direkt ins Wohnzimmer. Am Donnerstag, 2. Juli  2020, liest und spricht die Bestseller-Autorin Dora Heldt ab 16 Uhr über ihr neues Buch „Mathilda oder Irgendwer stirbt immer“ – live auf dem Facebook-Kanal von Weltbild unter https://facebook.com/weltbild/ .  Eine ebenso warmherzige wie schräge Komödie über ein trügerisches Dorf-Idyll – das ist das neuste Buch der Bestsellerautorin.

Talken in den Social Media Kanälen von Weltbild: Kulturjournalistin Karla Paul und Autorin Dora Heldt – zu hören und zu sehen auf Facebook (Copyright: S. Hawlisch, G. Glücklich)

 

Mit der digitalen Event-Reihe #Weltbildliest wollen die Autorin, ihr Verlag und der Buchhändler Weltbild ein Zeichen für den Buchhandel setzen. Moderiert wird die Lesung via Social Media von der bekannten Kulturjournalistin Karla Paul (@buchkolumne), die für kurzweilige Einblicke in Bücher und Autorengeheimnisse sorgt. Mit im Gespräch ist Vanessa Oechsler von der Weltbild Buchhandlung in Nordhausen, die ihre persönlichen Lesetipps für den Sommer verrät. Dora Heldt liest quasi als Patin für die Filiale.

Bisherige Digital-Veranstaltungen beispielsweise mit Charlotte Link, Alexandra Reinwarth, Sebastian Fitzek oder David Safier zur Nachlese und zum Anschauen unter

https://www.weltbild.de/aktuelles/weltbildliest

Zur Person Dora Heldt, 1961 auf Sylt geboren, hat sich mit ihren Romanen und Krimis auf die Spitzenplätze der Bestsellerlisten und in die Herzen von Millionen von Leserinnen und Lesern geschrieben. Die gelernte Buchhändlerin war über 30 Jahre lang Verlagsvertreterin für einen großen Publikumsverlag. Neben humorvollen Familien- und Frauenromanen (u.a. „Urlaub mit Papa“, „Bei Hitze ist es wenigstens nicht kalt“ oder „Drei Frauen am See“) begeistert sie ihr Publikum mit lustig-skurrilen Sylt-Krimis (u.a. „Wir sind die Guten“), Erzählungen und Kolumnen. Die Liebe zu ihrer norddeutschen Heimat ebenso wie die zu den Menschen dort fängt Dora Heldt auf unnachahmliche Weise in ihren Büchern ein.

Zum Buch: Mathilda oder irgendwer stirbt immer

Mathilda liebt ihr Dorf Dettebüll in Nordfriesland, seine Einwohner und ihre Familie. Na ja, bis auf Ilse, ihre Mutter, diese Ausgeburt an Niedertracht. Eines Tages macht sich Unruhe breit im Dorf: Fremde interessieren sich für die Wiesen von Dettebüll.

 

Autorenfoto (Copyright: S. Hawlisch, Gunter Glücklich) zum kostenlosen Veröffentlichung bei.

 

Pressekontakt Weltbild:

Eva Großkinsky
Unternehmenskommunikation
Weltbild GmbH & Co. KG
eva.grosskinsky@weltbild.com
Telefon 0821 / 7004-5555

 

 

 

 

 

Digital-Event bei Weltbild – Autorin Dora Heldt im Talk mit Karla Paul
Tagged on: