tolino - das ist Lesezukunft: Offenheit, Freiheit sowie die Kompetenz der führenden deutschen Buchhändler sind Basis des Erfolgs

tolino-media_hd

Zukunftsmarkt eBook

Der Ausbau seiner digitalen Aktivitäten ist für Weltbild zentrales strategisches Thema. Als eines der ersten deutschen Unternehmen hat Weltbild angesichts der digitalen Revolution in der globalen Medienlandschaft bereits 2009 einen eBook-Shop gestartet und sich als Anbieter preisgünstiger E-Book-Lesegeräte positioniert. Heute ist das E-Book im Massenmarkt angekommen, und Weltbild zählt als Mitinitiator und -begründer der tolino Allianz zu den drei größten Anbietern auf dem deutschsprachigen Markt für elektronische Bücher. Mehr als jedes zehnte online verkaufte Buch bei Weltbild ist bereits ein E-Book– im Marktdurchschnitt liegt der Anteil bei 5 Prozent.

 

tolino media

Der Handel mit digitalen Medien wird neben dem stationären Geschäft und dem Internethandel zu einer tragenden Säule ausgebaut. Deswegen beteiligte sich Weltbild bereits 2012 an tolino media. tolino media (München) ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Thalia, Hugendubel und Weltbild und fungiert als zentraler Inhalte-Lieferant in der tolino-Kooperation. tolino media zählt schon heute zu den größten B-2-B-Vertriebsplattform für digitalen Lesestoff, und baut sein Produktangebot stetig aus. Die im April 2015 gelaunchte Self-Publishing Plattform ist ein weiterer Meilenstein in diese Richtung.

 

Die Alternative im deutschen Buchmarkt

tolino – das ist Lesezukunft made in Germany. tolino ist die sympathische deutsche Marke, die für digitales Lesen steht. Hinter der Marke steht der Zusammenschluss von führenden deutschen Buchhändlern Thalia, Weltbild, Hugendubel, Mayersche Buchhandlung und Osiander sowie Libri mit rund 1.500 angeschlossenen, unabhängigen Buchhandlungen in ganz Deutschland.

Seit 2017 ist das kanadische Unternehmen Rakuten Kobo, einer der weltweit am schnellsten wachsenden eReading Service-Anbieter, der Technologiepartner der tolino Buchhändler. Gemeinsam wollen die Partner das tolino Ökosystem für seine zahlreichen Kunden weiter verbessern und das starke tolino Angebot weiter auszubauen.

Die tolino Allianz hat sich seit dem Markteintritt im März 2013 erfolgreich als eine der führenden Marken für digitales Lesen im deutschsprachigen Raum etabliert. Gegenwärtig vereinigt sie einen Marktanteil rund 40 beim Absatz von E-Books im deutschsprachigen Raum. Gründungspartner auf Technologieseite war die Deutsche Telekom, die ihren Anteil 2017 abgab.

Wesentliche Erfolgsfaktoren sind das offene Ökosystem und hochwertige Lesegeräte, eine starke Marke und die breite stationäre Präsenz gekoppelt mit Apps für Android und iOS und einem Webreader. Die Offenheit des Systems ist für die Leser der entscheidende Wettbewerbsvorteil. Kunden sind beim Kauf von eBooks nicht an einen Buchhändler gebunden.  Neben einem der größten deutschsprachigen E-Book-Sortimente bieten die tolino-Partner umfassende Beratung und Service  – online sowie in den Buchhandlungen vor Ort. tolino bietet seit dem Frühjahr 2015 auch ein attraktives eigenes Selfpublishing-Angebot.

 

Anspruch von tolino ist es, eine Lösung für die gesamte Buchbranche zu bieten und das offene tolino-Ökosystem allen Buchhandlungen zugänglich zu machen.

 

 

Internet

tolino