Datenschutz

Verantwortliche Stelle

Name der verantwortlichen Stelle:
Weltbild GmbH & Co. KG
Geschäftsführer:
Patrick Hofmann, Sikko Böhm

Datenschutzbeauftragter:
Herr Thomas Seelmann
Tel.: 0821 7004 4715
Fax: 0821 7004 7945
datenschutz@weltbild.com

Anschrift der verantwortlichen Stelle:
Weltbild GmbH & Co. KG
Steinerne Furt 68 – 72
86167 Augsburg

Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung:
Gegenstand des Unternehmens ist der Versandhandel von Medien und mediennahen Produkten, Weiterhin die Erfassung von Bewerberdaten für den Auswahlprozess neuer Mitarbeiter, durch den Bewerber selbst. Die Datenerhebung, -verarbeitung, -übermittlung und -nutzung erfolgt zur Ausübung der oben genannten Zwecke.

Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien:
Kundendaten, Mitarbeiterdaten, Bewerberdaten sowie Daten von Lieferanten sowie anderer Geschäftspartner, sofern diese zur Erfüllung der unter „Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung“ genannten Zwecke erforderlich sind.

Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können:
Wir nutzen und speichern Ihre Daten zur Abwicklung Ihrer Bestellung und der weiteren Pflege der Kundenbeziehung. Im Rahmen der datenschutzrechtlichen Bestimmungen wird Ihre Postadresse für Werbezwecke an werbetreibende Unternehmen und zur Bonitätsprüfung an dienstleistende Unternehmen übermittelt.

Sie können der Nutzung oder Übermittlung Ihrer Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung jederzeit widersprechen.

Die Weltbild GmbH & Co. KG ist aufgrund verschiedener gesetzlicher Vorschriften verpflichtet, Mitarbeiterdaten an Behörden, Sozialversicherungsträger wie z.B. Krankenkassen, Rentenversicherungen, Bundesagentur für Arbeit, Gewerbeaufsicht oder Finanzamt weiterzuleiten.

Regelfristen für die Löschung der Daten:
Nach Ablauf der gesetzlichen Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht. Sofern Daten hiervon nicht berührt sind, werden sie gelöscht, wenn die unter „Zweckbestimmungen der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung“ genannten Zwecke wegfallen.

Geplante Datenübermittlung in Drittstaaten:
Eine Übermittlung in Drittstaaten ist nicht geplant.